Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

 

Hyaluronkapseln, gut für Gesicht und Haare?

Stand:
Sind die reinen Hyaluron-Kapseln sinnvoll für Gesicht und Haare einer 40-jährigen Frau?
Off

Frage

Sind die reinen Hyaluron-Kapseln sinnvoll für Gesicht und Haare einer 40-jährigen Frau?

Antwort

Hyaluronsäure wird häufig mit Aussagen über eine positive Wirkung auf die Haut beworben. Ob jedoch die oral als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommene Hyaluronsäure die Verdauung im Magen-Darm-Trakt und die Passage durch die Leber übersteht und bis zu den Falten in der Haut bzw. bis in die Haare gelangt, ist äußerst zweifelhaft.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die Studienlage zu Hyaluronsäure und Hautgesundheit untersucht. Werbeaussagen wie "für eine junge Haut" oder "für eine gute Hautfeuchtigkeit" wurden als wissenschaftlich nicht bewiesen beurteilt und entsprechende Anträge wurden von der EU-Kommission abgelehnt. Daher darf mit dieser gesundheitsbezogenen Aussage auch nicht geworben werden. Weitere Infos finden Sie hier: Ist Hyaluronsäure gut für Haut und Gelenke?

Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.