Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

 

Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen.

Stand:
Sie wollen den Verbraucherschutz unterstützen?
Off

Helfen Sie mit, dass wir Sie auch weiterhin unabhängig informieren und beraten sowie Ihre Interessen als Verbraucherin oder Verbraucher vor Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit schlagkräftig vertreten können. Unterstützen Sie die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V. Auch mit kleinen privaten Spenden kann viel erreicht werden.

Sie können die Arbeit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V. mit Spenden unterstützen:

Bitte füllen Sie das Spendenformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück.

Oder Sie tätigen direkt eine Überweisung auf unser Spendenkonto:

Bank: Förde Sparkasse

IBAN: DE36 2105 0170 1002 0963 27

BIC: NOLADE21KIE

 

Für Spenden bis 100 Euro€ reicht der Überweisungsträger Ihrer Bank als Spendenbescheinigung für das Finanzamt. Spenden ab einer Größe von 500 Euro werden in unserem Jahresbericht veröffentlicht. Spenden von Anbietern, Unternehmensverbänden oder vergleichbaren Interessenvertretungen nehmen wir nicht an, um unsere Unabhängigkeit zu wahren.

 

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.