Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

 

Haferdrink, Sojadrink und Mandeldrink: Haltbarkeit und Lagerung

Stand:
Pflanzenmilch, die nicht im Kühlregal angeboten wird, kann bis zum Öffnen der Packung ungekühlt gelagert werden. Wie lange sie ab dann haltbar ist und weitere Tipps erhalten Sie hier.
Alternative Milch: Hafermilch, Sojamilch, Mandelmilch

Das Wichtigste in Kürze:

  • Hafermilch, die ungekühlt verkauft wird, muss erst dann in den Kühlschrank, wenn sie bereits geöffnet wurde.
  • Trinken Sie die Produkte nicht direkt aus der Packung, um keine Keime einzutragen.
  • Bei guter Kühlung ist Pflanzenmilch auch im geöffneten Zustand bis zu zwei Wochen haltbar.
On

Sinnes-Check: Wie erkenne ich den Verderb?

Ist ein Pflanzendrink schleimig oder klumpig geworden? Gibt es Schimmel oder Farbveränderungen? Dann sollten Sie ihn nicht mehr trinken. Auch wenn der Pflanzendrink muffig, sauer oder ranzig riecht, sollten Sie ihn entsorgen. Dasselbe gilt, wenn sich der Geschmack ins Saure oder Bittere verändert.

Welche Lagerbedingungen gelten für Milchersatz?

Eine ungeöffnete Pflanzenmilch können Sie ungekühlt bei Zimmertemperatur lagern, wenn das Produkt ungekühlt verkauft wird. Varianten aus dem Kühlregal sollten auch zuhause im Kühlschrank gelagert werden. In den Kühlschrank gehören Hafermilch, Sojamilch und Co. auch dann, wenn sie bereits geöffnet wurden. Lagern Sie die Produkte in der Kühlschranktür oder in einem der oberen Fächer.

Wie lange bleibt Milchersatz nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum haltbar?

Bei ausreichender Kühlung sind Pflanzendrinks auch geöffnet bis zu zwei Wochen haltbar. Damit die lange Haltbarkeit möglich wird, sollten Sie das Produkt stets zügig wieder in die Kühlung stellen und nicht direkt aus der Packung trinken. Beim Trinken aus der Packung können Keime ins Produkt kommen, die den Verderb beschleunigen.

Zur Haltbarkeit nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. In der Produktgruppe gibt es aktuell noch viele Innovationen: Es werden unterschiedliche Pflanzen verwendet, teilweise in Kombination, die Produkte werden pasteurisiert oder es werden auch stabilisierende Stoffe hinzugefügt.

Lebensmittel im Kühlschrank und im Vorratsschrank

Lebensmittel noch essbar? Haltbarkeit einschätzen und richtig lagern

In Deutschland landen viele Lebensmittel im Müll, teilweise durch einen falschen Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Auch Obst und Gemüse werden häufig zu früh weggeworfen. Mehr Infos zur Haltbarkeit und Lagerung finden Sie auf unserer Themenseite.

Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.