Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Frisch gebackene Rosinenbrötchen

Stand:

Rosinenbrötchen leicht selber machen - ohne Ei

Off

Rosinenbrötchen

Zutaten (für 16 kleine Brötchen):

  • 150 g Magerquark
  • 6 EL Milch, 1,5 % Fett
  • 6 EL Rapsöl
  • 80 g Zucker oder Honig
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 2 Prisen Jodsalz
  • 300 g Mehl (halb Vollkorn- und halb helles Mehl)
  • 2 TL Backpulver
  • 5 EL Rosinen

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Magerquark mit Milch, Öl, Zucker oder Honig, Vanille und Salz verrühren. Mehl und Backpulver zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit der Hand die Rosinen untermengen und den Teig zu einer Rolle formen.
  2. In 16 gleich große Stücke teilen und zu Brötchen formen.
  3. Die Brötchen auf ein gefettetes Backblech legen und auf der mittleren Schiene 15- 20 Minuten backen. 

Dieses und viele weitere Rezepte finden Sie im Ratgeber "Bärenstarke Kinderkost"

Der Longseller zur Kinderernährung mit über 200.000 verkauften Exemplaren - jetzt in der 14. Auflage in größerem Format: Lesefreundlich und übersichtlich, mit vielen neuen und unkomplizierten Rezepten für den Familienalltag.