Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

 

Listerien – Häufiger Grund für Lebensmittelrückrufe

Pressemitteilung vom
Jährlich werden zahlreiche Lebensmittel wegen Listerien zurückgerufen. Das Bakterium kann zu starken Beschwerden führen. Besondere Vorsicht gilt für Ältere, Immungeschwächte und Schwangere. Wer sich über aktuelle Warnungen informiert und auf die richtige Küchenhygiene achtet, kann sich schützen.
Mikroskopaufnahme von Listerien

Das Wichtigste in Kürze:

  • Rohe tierische Lebensmittel immer auf mindestens 70 Grad Kerntemperatur erhitzen
  • Salate, auch vorgeschnittene, unter fließendem Wasser abspülen
  • Schneidebretter, Messer und Verarbeitungsschritte pflanzlicher und tierischer Lebensmittel trennen, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden
  • Lebensmittelwarnungen ernst nehmen und betroffene Produkte im Handel zurückgeben
  • Nachbarn, Bekannte und Freunde auf Lebensmittelwarnungen hinweisen
     
Off

Das online-Portal Lebensmittelwarnung veröffentlicht regelmäßig Produktrückrufe. Mit Listerien verunreinigte Produktchargen sind ein häufiger Grund. Allein in diesem Jahr gab es Warnungen vor verschiedenen Käsen, Salami oder Fertigprodukten aufgrund von Listerien. Unternehmen entdecken den Fehler meist bei eigenen Qualitätskontrollen. Mit Hilfe der Lebensmittelüberwachung leiten sie einen Rückruf in die Wege und veröffentlichen wichtige Eckdaten wie Mindesthaltbarkeitsdatum oder Chargennummer. Verbraucher können das betroffene Produkt in der Regel ohne Kassenbon im Handel zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.
Über ihren Twitter- und Facebook-Kanal teilt auch die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) die wichtigsten Rückrufe mit.

Rohe Lebensmittel: Küchenhygiene zählt

Listerien sind Bakterien, die vordergründig über Lebensmittel aufgenommen werden und zu Erkrankungen führen. Neben tierischen können auch pflanzliche Produkte betroffen sein, da die Bakterien in der Erde vorkommen und so auf Pflanzen gelangen. Bei -0,4 bis +45 Grad Celsius herrschen optimale Wachstumsbedingungen für Listerien. Auf Salaten können sie deshalb auch im Kühlschrank gut überleben. „Um sich vor Listerien zu schützen, sind rohe pflanzliche Lebensmittel vor dem Verzehr gründlich zu waschen. Das gilt auch für Bioware“, erklärt Saskia Vetter von der VZSH. Bei tierischen Lebensmitteln ist die richtige Küchenhygiene entscheidend. Rohe Fleischwaren sollten auf einem separaten Schneidebrett zubereitet und vor dem Verzehr erhitzt werden, mindestens auf 70 Grad Kerntemperatur.

Listeriose: Gefahr für Schwangere und ältere Menschen

Die Listeriose-Erkrankung hat viele Gesichter: Fieber, Durchfall oder grippeähnliche Symptome. Besonders gefährlich ist sie für immungeschwächte ältere Menschen oder Schwangere. Denn Listerien-Infektionen können in der Schwangerschaft zu Fehlgeburten führen. Bei älteren Menschen treten in schlimmen Fällen Blutvergiftungen und Hirnhautentzündungen auf. Daher sollten sensible Verbrauchergruppen auf Rohmilchkäse, Teewurst, Mett oder vorgeschnittene Salate lieber verzichten.
Listeriose ist eine meldepflichtige Erkrankung, etwa 600 Meldungen gehen in Deutschland jährlich beim Robert-Koch-Institut ein.
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Lebensmittel-Lügen
Wissen Sie, was Sie essen?
Rindfleischsuppe ohne Rindfleisch, Erdbeerjoghurt, der Erdbeeren vorgaukelt,…
Ein Handydisplay, auf dem Prime Video steht

Sammelklage gegen Amazon Prime: Klageregister geöffnet

Im Januar 2024 kündigte Amazon an, ab Februar Werbung auf seinem Video-Streaming-Angebot zu schalten. Nur gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Monat blieb Amazon Prime werbefrei. Die Verbraucherzentralen hielten das für unzulässig. Nun ist das Klageregister für eine Sammelklage geöffnet.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.