Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

 

Gut abgesichert: Rund um Versicherungen

Handy und Brillengläser sind versichert, aber was ist im Fall einer Berufsunfähigkeit? Wir informieren, wann welche Versicherung sinnvoll ist und wie man dabei Geld spart.

Die Vorträge kosten 360 €. Weitere Informationen auf Anfrage.

Off
Richtig versichert - viel Geld gespart

Mit Versicherungen beschäftigen sich die meisten Menschen ungern. Sie unterschreiben die Policen in der Hoffnung, dass sie diese nie in Anspruch nehmen müssen. Oder sie lassen die Versicherungsverträge viele Jahre weiterlaufen, obwohl sich ihre Lebenssituation verändert hat. Das kann unnötig und teuer sein. Es ist daher sinnvoll, von Zeit zu Zeit die vorhandenen Versicherungen auf ihren Nutzen zu prüfen.

In diesem Vortrag wird erläutert, 

  • warum und wann bestimmte Versicherungen sinnvoll oder überflüssig sind
  • wie man einen preisgünstigen Versicherer findet
  • wie man überflüssige Versicherungen wirksam kündigt.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Gefördert durch das BMUV

Mit Privathaftpflicht und Rechtsschutz auf der sicheren Seite?

Kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert! Jeder haftet für selbst verursachte Schäden - notfalls mit dem gesamten Vermögen. Eine private Haftpflichtversicherung ist daher unverzichtbar. Der Vortrag behandelt die Fragen, wann die Haftpflichtversicherung tätig wird (und wann nicht), die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen, ihre Ausschlüsse und Leistungen und worauf man bei Vertragsabschluss achten sollte.

Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung – was tun?

Jahr für Jahr erhöhen private Krankenversicherungen ihre Beiträge. Insbesondere Selbstständige mit geringem Einkommen oder ältere Versicherte sehen zunehmend mit Angst in die Zukunft. Zwar haben Betroffene im Fall von Beitragserhöhungen ein Kündigungsrecht. Dieser radikale Schritt ist aber nicht ohne weiteres empfehlenswert. Unsere Fachleute erläutern, welche Möglichkeiten Betroffene haben: Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung, Versicherungswechsel, Tarifwechsel oder Verringerung des Versicherungsschutzes.

Wenn die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung nicht reichen

Wer eine neue Zahnkrone oder eine Brücke braucht, muss dafür meist mehrere hundert Euro aus eigener Tasche zahlen. Eine Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung kann die hohen Kosten für den Patienten verringern. Die Versicherer bieten aber auch überflüssige Zusatzpolicen für Kassenpatienten an. Unsere Experten erläutern, in welchen Fällen ein Extraschutz sinnvoll oder überflüssig und teuer ist.

Die richtige Absicherung bei Berufsunfähigkeit

Wer nach dem 02.01.1961 geboren wurde, bekommt im Fall einer Berufsunfähigkeit keine staatliche Berufsunfähigkeitsrente mehr. Der Staat bietet für später Geborene nur noch einen Schutz vor Erwerbsunfähigkeit in Gestalt einer Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung; es besteht gerade kein Schutz vor Berufsunfähigkeit. Dieses staatliche Schutzniveau ist deutlich schlechter. Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit gehört deshalb zu den wichtigsten Absicherungen für Angestellte, Freiberufler oder Selbstständige. Wer aufgrund einer Krankheit nicht mehr arbeiten kann, erhält aus dieser Versicherung eine Rente bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit. Unsere Fachleute erklären die Leistungsunterschiede zwischen Versicherungen gegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit, Grundfähigkeitsversicherung und Dread Disease Versicherung.

Schutz für Hab und Gut: Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Viele Menschen haben eine Hausratversicherung und als Hauseigentümer auch eine Wohngebäudeversicherung. Doch erst im Ernstfall setzen sie sich mit den Inhalten auseinander. Welche Gegenstände sind versichert, welche Schadensfälle werden beglichen, was leistet die Versicherung, wie wird die Versicherungssumme ermittelt? Wie wird der Gebäudewert ermittelt und wann ist ein Gebäude nicht ausreichend versichert? Auf diese und weitere Fragen gehen unsere Fachleute in diesem Vortrag ein.

Starkregen und Sturm: Elementarschadenversicherung

Wie lässt sich das eigene Haus gegen Unwetterschäden absichern? Wer muss zahlen, wenn ein Baum aus dem eigenen Garten auf das Auto der Nachbarn stürzt? Die Auswirkungen des Klimawandels machen sich bemerkbar: Naturgefahren wie Starkregen und Stürme haben in den letzten Jahren große Schäden in Schleswig-Holstein verursacht. Hinzu kommt, dass die Haustechnik im Neubau komplexer wird. So können auch kleine Schäden erhebliche Folgen haben. Unsere Fachleute erläutern, welche Pflichten jeder Einzelne hat, um andere vor Gefahren zu schützen, die vom eigenen Grundstück ausgehen. Dazu gibt es einen Überblick zu den Versicherungen und Tipps für den Schadensfall.

Reiseversicherungen - die richtigen Versicherungen im Gepäck

Auf Reisen erlebt man leider nicht nur gute Abenteuer. Unfälle, verschwundenes Gepäck oder Erkrankungen gehören zu den Ärgernissen, mit denen man auch im Urlaub rechnen muss. Unsere Fachleute geben einen Überblick über die Versicherungen für solche Fälle. Dazu gibt es Tipps, wann eine  Auslandsreisekrankenversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Reisegepäckversicherung sinnvoll ist und worauf es beim Abschluss ankommt.  

Zwischen Schutz und Abzocke: Versicherungen für Senioren

Der Versicherungsmarkt hält bizarre Angebote bereit. Wer möchte, kann sich gegen eine Entführung durch Außerirdische oder gegen Zwischenfälle bei der Hochzeit versichern. Solche nutzlosen Angebote haben vor allem eines gemeinsam: Die Beiträge sind im Verhältnis zur möglichen Leistung im Schadensfall viel zu hoch. Im Ruhestand ändert sich der Versicherungsbedarf grundlegend. Versicherungen, die auf den Erhalt des Einkommens abzielen, werden dann überflüssig. Wer unnötige Policen kündigt oder gar nicht erst abschließt, spart viel Geld. Unsere Fachleute erläutern, welche Versicherungen für ältere Menschen sinnvoll sind.  

junge Frau im Beratungsgespräch bei der Verbraucherzentrale Flensburg

Haben Sie Fragen?

Unsere Experten sind für Sie da. Buchen Sie hier einen Beratungstermin oder rufen Sie unser Service-Telefon an: 0431 590 99 40.

Ratgeber-Tipps

Unwetter Gebäude-Check (kostenlos)
Eine Immobilie ist in der Regel der mit Abstand höchste Vermögenswert von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Lassen Sie…
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.