Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

 

Energetische Sanierung Schritt für Schritt

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie in Eigenleistung oder mit wenig Materialeinsatz schnell zum Erfolg kommen und wie Sie Förderprogramme für größere Investitionen geschickt nutzen.

Das Dachgeschoss ist im Sommer viel zu heiß und im Winter zu kalt? Die Außenwand schimmelt? Rohrleitungen im Keller heizen die Garage unter dem Haus mit? Dafür gibt es Lösungen!

Off

Auch kleine Projekte senken Energiekosten und erhöhen den Wohnkomfort: Wo verliert Ihr Haus viel Wärme und was ist besonders wirtschaftlich? Welche Möglichkeiten der Dämmung gibt es? - In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie in Eigenleistung oder mit wenig Materialeinsatz schnell zum Erfolg kommen und wie Sie Förderprogramme für größere Investitionen geschickt nutzen.

Die Energievorträge sind Dank der Projektförderung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kostenfrei. Weitere Informationen auf Anfrage

Ratgeber-Tipps

Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.