Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Inforegal
Andreas-Gayk-Straße 15
24103 Kiel
Telefon: 0431 / 590 99 40

Immobilienkaufvertrag: Vorbereitung auf den Notartermin

Sie haben ein Haus oder eine Wohnung gekauft und müssen nun Ihren Vertrag beim Notar beurkunden lassen? Hier gibt es juristische Feinheiten zu beachten. Wir gehen alle wichtigen Punkte mit Ihnen durch und bringen Sie auf Augenhöhe mit Ihrem Notar und Ihrem Vertragspartner.

Wer eine Immobilie kauft – etwa ein unbebautes Grundstück, ein Haus oder eine Wohnung – muss den Kaufvertrag von einem Notar beurkunden lassen. Dabei wird der Wille der beteiligten Vertragspartner in eine Urkunde aufgenommen, die der Notar vorliest und genehmigt. Sowohl die Vertragspartner als auch der Notar unterschreiben die Urkunde.

Der Notar ist ein sachkundiger, unabhängiger und neutraler Berater bei der Vertragsabwicklung. Doch um beim Notartermin die richtigen Fragen zu stellen und letzte Unklarheiten beseitigen zu können, brauchen Sie eine gründliche Vorbereitung. Dabei hilft unsere Beratung. Unsere unabhängige Experten erläutern Ihnen

  • den Aufbau des Vertrages
  • die Fachbegriffe
  • die juristischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge.

    Unsere Fachberater sind hoch qualifizierte und spezialisierte Juristen, Betriebswirte, Versicherungsberater und andere Experten. Sie verfügen mindestens über das Knowhow, das auch für eine gewerbliche Tätigkeit erforderlich wäre.
Preise
Persönliche Beratung
Beratungsvorgang
70,00 Euro

Termin vereinbaren


Derzeit ist uns eine verschlüsselte Kommunikation per E-Mail leider nicht möglich. Nur wenn Sie mit einem unverschlüsselten Versand einverstanden sind, können wir zur Beantwortung/Bearbeitung Ihres Anliegens zügig per E-Mail mit Ihnen korrespondieren. Sie erklären Ihr Einverständnis, indem Sie dieses Kontaktformular ausfüllen und absenden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z. B. per E-Mail an die zentrale Adresse info@vzsh.de. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* Pflichtfelder