Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Neuer Vorstand bei der Verbraucherzentrale

Pressemitteilung vom

Die Mitgliederversammlung der Verbraucherzentrale Schleswig- Holstein hat gestern einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorstandsvorsitzender ist Jochem Schlotmann, zum stellvertretenden Vor-standsvorsitzenden wurde Hans-Peter Küchenmeister berufen.

Off

Sechs neue Vorstandsmitglieder und einen neuen Beirat hat die Mitgliederversammlung der Verbraucherzentrale gestern in ihrer turnusgemäßen Sitzung gewählt. Alexander Blažek, Verbandsvorsitzender von Haus & Grund Schleswig-Holstein, Madina Assaeva vom CDU-Landesverband, Heike Döpke, Bürgermeisterin in Barmstedt und Anette Röttger, Landtagsabgeordnete aus Lübeck, wurden als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Zum neuen Beirat wurde Hans-Henning Kujath berufen.

Peter Beushausen verabschiedete sich aus dem Vorstand

Der neue Vorstandsvorsitzende Jochem Schlotmann engagiert sich seit 28 Jahren im Beirat der Verbraucherzentrale und seit 19 Jahren als dessen Vorsitzender. Jochem Schlotmann löst Peter Beushausen ab, der sich nach 25 Jahren im Vorstand, davon 11 Jahre als Vorstandsvorsitzender, verabschiedet hat. Mit stetigem Engagement, hohem Sachverstand und viel Herzblut hat sich Peter Beushausen für die Interessen der schleswig-holsteinischen Verbraucherinnen und Verbraucher eingesetzt und einen großen Teil zur positiven Entwicklung der Verbraucherzentrale beigetragen.

Verabschiedung von Ilse Fischer

 

Mit Ilse Fischer von der Verbrauchergemeinschaft Kreis Stormarn verabschiedete sich gestern ein weiteres Vorstandsmitglied. Die Verbraucherzentrale verdankt Ilse Fischer viel. Sie war seit 2008 im Vorstand und vorher im Beirat tätig. Neben den Belangen der Verbraucher hat sich Ilse Fischer stets für die Mitarbeiter der Verbraucherzentrale engagiert.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.