Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein stellt Jahresbericht 2018 vor

Pressemitteilung vom

Die Mitgliederversammlung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hat heute den Jahresbericht 2018 verabschiedet. 

Titelseiten-Ausschnitt des Jahresberichts
Off

Eines der großen Themen des Jahres war die Digitalisierung, die eine Herausforderung für Verbraucher*innen und für unsere Arbeit darstellt. Die neuen digitalen Angebote bringen neue Risiken mit sich. Zu Datenschutz und Privatsphäre, Abzocke im Internet und dem sicheren Umgang mit der digitalen Welt haben wir deshalb unser Informations- und Beratungsangebot erweitert. Mit Vorträgen und Workshops zur Digitalen Woche Kiel haben wir viele Verbraucher*innen erreicht und werden uns auch an der Digitalen Woche 2019 wieder beteiligen. Mit Blick auf die kommenden Jahre sind wir gefordert, neue Online-Angebote zu schaffen. Wir haben deshalb eine Strategie zur Digitalisierung und Reichweitensteigerung entwickelt und dem Verbraucherschutzministerium vorgelegt.

Neue Projekte für Verbraucherbildung und Energiewende 

In den Fachbereichen Verbraucherbildung und Energie haben wir im vergangenen Jahr zwei neue Projekte mit zwei Jahren Laufzeit an den Start gebracht. Das Kooperationsprojekt „KonsumAlpha“ richtet sich an funktionale Analphabet*innen und verbindet Inhalte der Verbraucherbildung mit Grundbildung. Mit unserem Projekt „Verbraucher in der Energiewende“ nehmen wir die Bürger*innen Schleswig-Holsteins in der Energiewende mit. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Zukunftsthemen wie Fernwärmenutzung, Mieterstrom und Digitalisierung im Energiebereich. 
Mit dem vorliegenden Jahresbericht geben wir einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und die Arbeit unserer Fachbereiche im vergangenen Jahr.
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.