Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Stromsparwettbewerb "stromabwärts!" startet in Geesthacht

Pressemitteilung vom

"10 Prozent weniger Strom, 100 Prozent Gewinn" – das ist das Motto des Wettbewerbs "stromabwärts Geesthacht", den die Stadt Geesthacht in Kooperation mit der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz (EKSH) und der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) startet.

Off

Die Aktion läuft bis zum Jahresende – alle Geesthachterinnen und Geesthachter, die in der Zeit 10 % Strom einsparen, nehmen an einer Verlosung teil und können Gutscheine im Wert von je 100 € gewinnen. Die ersten fünf, die sich anmelden, bekommen außerdem eine kleine Starthilfe.

Die landesweite Stromsparaktion "stromabwärts!" stellt ihr cleveres Logbuch speziell für Geesthacht zur Verfügung.

Unter www.stromabwaerts.de/geesthacht können alle Teilnehmer ganz bequem ihre Zählerstände eintragen. Das System zeigt dann automatisch an, wie weit man von seinem individuellen 10 %-Ziel entfernt ist und wie die Prognose des Stromverbrauchs für das ganze Jahr aussieht. "Wer regelmäßig seine Zählerstände abliest und in das "Logbuch" einträgt, schafft das locker", betont Dr. Klaus Wortmann von der EKSH aus den bisherigen Erfahrungen mit der Aktion.

"stromabwärts" motivierte Familie

Familie Schmidt aus Geesthacht hat auf diesem Weg ihren Stromverbrauch sogar um 22 % im Vergleich zum Vorjahr gesenkt und damit 2016 auch gleich den "stromabwärts"-Treuepreis gewonnen. Unter anderem durch das Abschalten der Zirkulationspumpe ihrer Heizung und den Einbau von LED-Lampen hat es die fünfköpfige Familie geschafft, ihren Energieverbrauch drastisch zu reduzieren. Abschaltbare Steckerleisten gegen Stand-by-Verluste oder der Ersatz alter Kühl- und Gefriergeräte sind weitere Maßnahmen, die mit wenig Aufwand viel Strom sparen. Aber auch durch kleine Veränderungen im Alltagsverhalten kann man viel Strom sparen.

"Ziel unserer Aktion ist es zu zeigen, wie einfach es ist, Strom zu sparen", sagt Klimaschutzmanagerin Isis Haberer, "und das macht gleich doppelt Sinn. Es spart Geld und schont das Klima."

Verbraucherzentrale unterstützt mit Basis-Check

"Wir wollen mit "stromabwärts" vor allem dazu motivieren, den eigenen Stromzähler öfter mal abzulesen, um ein Gefühl für den Verbrauch und die Einsparmöglichkeiten zu bekommen", meint Carina Vogel von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Anmeldungen für die Stromsparaktion sind bis zum 30.06. auf der Internetseite www.stromabwaerts.de/geesthacht möglich. Gezählt wird der Stromverbrauch vom 1. Juli bis 31. Dezember 2017. Die ersten fünf Teilnehmer, die sich online registrieren, bekommen außerdem kostenlos einen Basis-Check von der Verbraucherzentrale, der in ihrem Zuhause zeigt, wo sich Energie und Kosten einsparen lassen. Im Mittelpunkt des Basis-Checks stehen der eigene Strom- und Wärmeverbrauch. Anhand dessen zeigt eine Auswertung auf, welche elektrischen Geräte im Haushalt besonders viel Energie verbrauchen. Und damit steigt die Chance auf einen der drei Gutscheine im Wert von 100 €. Weitere Tipps zum Energiesparen und alle Infos zu "stromabwärts Geesthacht" finden Sie unter www.geesthacht.de/Aktuelles/Klimaschutz.

Mehr Infos zum Angebot der Energieberatung der Verbraucherzentrale finden Sie unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder auf www.vzsh.de.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.