Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Staatssekretär Ulrich Kelber besucht die Verbraucherzentrale

Pressemitteilung vom

Bei seinem heutigen Besuch in der Geschäftsstelle der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) informierte sich Ulrich Kelber über das bundesweite Projekt "Wirtschaftlicher Verbraucherschutz" und über den Marktwächter digitale Welt. Ulrich Kelber ist Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Off

"Verbraucherschutz bedeutet konkrete Unterstützung und bringt Menschen auf Augenhöhe mit der Wirtschaft, so dass sie selbstständig entscheiden und handeln können", sagte der Staatssekretär bei seinem Besuch. "Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein berät Bürgerinnen und Bürger unabhängig und kompetent. Der Marktwächter digitale Welt sorgt dafür, dass Fehlentwicklungen in diesem schnell wachsenden Wirtschaftszweig schnell erkannt und behoben werden."

Orientierung in der Fülle von Angeboten

Ein erfolgreiches Beispiel für die länderübergreifende Zusammenarbeit aller Verbraucherzentralen ist das Informationsprojekt zum wirtschaftlichen Verbraucherschutz, das vom BMJV gefördert wird. "Mit diesem Projekt bieten wir Verbrauchern Orientierung in der unübersichtlichen Fülle von Angeboten, damit sie Kostenfallen vermeiden und ihre Interessen gegenüber den Anbietern vertreten können", sagt Stefan Bock, Geschäftsführer der VZSH.

Junge Menschen im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt des Projektes stehen junge Verbraucher als besonders umworbene Kundengruppe. Von Schleswig-Holstein aus stimmt Projektleiterin Katrin Rieger die bundesweite Zusammenarbeit der Verbraucherzentralen aufeinander ab. Zum Projekt gehören auch Veranstaltungen und Kampagnen zu verschiedenen Themen wie Vertragsschluss am Telefon, Verbraucherrechten bei Gewährleistung oder Betrug im Online-Handel.

Frühwarnsystem für Verbraucher in der digitalen Welt

Ein weiteres Bundesprojekt für Verbraucherschutz unter dem Dach der

Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein ist der Marktwächter digitale Welt. Ziel des Projektes ist es, Probleme von Verbrauchern frühzeitig zu erkennen und zu lösen. Dabei geht es unter anderem um Handyverträge, Internet-Anschlüsse, Online-Shopping und Streaming-Portale.

Als Frühwarnsystem der Verbraucherzentralen für den Schwerpunkt Telekommunikation beobachtet das sechsköpfige Team bei der VZSH den Markt aus Verbrauchersicht, sammelt Beschwerden und erarbeitet Studien.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.