Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Grüner Anstrich ist nicht genug: Verbraucherzentrale informiert über nachhaltigen Konsum

Pressemitteilung vom

Nachhaltige Produkte sind bei Verbrauchern gefragt, aber nur schwer zu erkennen. Zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit informiert die Verbraucherzentrale über ihre Angebote aus diesem Bereich und stellt eine neue Beratung zur ethisch-ökologischen Geldanlage vor.

Off

Immer mehr Verbraucher legen Wert auf Nachhaltigkeit. Dieses steigende Interesse zeigt sich deutlich in den Anfragen bei der Verbraucherzentrale. Unternehmen diverser Branchen vom Getränkehersteller bis zur Kreuzfahrt-Reederei haben sich den grünen Trend zunutze gemacht und vermarkten Produkte und Dienstleistungen als umweltschonend oder sozialverträglich. Dabei ist es schwierig, echte Nachhaltigkeitskriterien von "Greenwashing", also einem umweltfreundlichen Anstrich, zu unterscheiden.

Unterstützung für nachhaltigen Konsum

"Wie nachhaltig ein Produkt wirklich ist und wo die Werbung zu viel verspricht, können Verbraucher kaum erkennen", sagt Stefan Bock, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. "Deshalb sehen wir eine wichtige Aufgabe darin, Menschen mit fundierten Informationen und unabhängiger Beratung beim nachhaltigen Konsum zu unterstützen." Zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis 05. Juni 2017 stellen wir die Arbeit der Verbraucherzentrale in diesem Bereich vor. Mit kostenlosen Beratungen in unseren fünf Beratungsstellen Kiel, Norderstedt, Lübeck, Flensburg und Heide bieten wir erstmalig umfassende Informationen zu ethisch-ökologischer Geldanlage an.

Steigende Nachfrage bei der Energieberatung

Eine wichtige Rolle spielt Nachhaltigkeit bei der Energieversorgung. Viele Menschen in Schleswig-Holstein setzen für die Absicherung ihrer Zukunft auf Wohneigentum und investieren in Sanierungsmaßnahmen, um den Wert ihrer Immobilien über lange Zeit stabil zu halten. Professionell geplante energetische Modernisierungen wie Wärmedämmung und effiziente Heizsysteme sind dabei unverzichtbar. Für die Planung nutzen immer mehr Verbraucher die Angebote unserer Energieberatung in Schleswig-Holstein – im vergangenen Jahr konnten wir mehr als 17.000 Anfragen und Teilnehmer bei Informationsveranstaltungen verzeichnen.

Glaubwürdige Nachhaltigkeitssiegel für Vertrauen beim Einkauf

Besonders deutlich zeigt sich das steigende Interesse an Nachhaltigkeit beim Lebensmitteleinkauf. Laut einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes vzbv achten zwei Drittel der Verbraucher (66 Prozent) dabei auf die Nachhaltigkeit von Produkten. In der Praxis aber scheitern sie häufig an mangelnden Informationen (63 Prozent), an zu hohen Preisen (55 Prozent) oder an der Verfügbarkeit nachhaltiger Lebensmittel (44 Prozent). Um Verbrauchern hier zu mehr Sicherheit und Vertrauen zu verhelfen, setzen wir uns für die Schaffung glaubwürdiger und anspruchsvoller Nachhaltigkeitssiegel ein.

Saisonkalender App GrünZeit bietet Orientierung

Ein wichtiger Aspekt für den klimaschonenden Einkauf sind ein geringer Energieaufwand bei der Produktion von Lebensmitteln sowie kurze Transportwege. Das bieten regionale Produkte der Saison. Mit unserer neuen Smartphone-App GrünZeit können Nutzer auf einen Blick erkennen, welches heimische Obst und Gemüse gerade im Freiland reift. Damit bieten wir Verbrauchern Orientierung für mehr Nachhaltigkeit beim Einkauf.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.