Menü

Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

40 Jahre Energieberatung in Kiel

Pressemitteilung vom

Seit 40 Jahren klärt die Energieberatung Bürger darüber auf, wie sie Energie und Geld sparen können. Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und Margrit Hintz, stellvertretende Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale, haben die Bilanz der Energieberatung in Kiel vorgestellt.

Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer bei der Verbraucherzentrale
Off

In Zeiten schwankender Energiepreise, schwindender Ressourcen und zunehmender Belastung durch den Klimawandel steht fest: Effiziente Energienutzung ist wichtig und betrifft jeden. In 2017 haben Haushalte allein durch umgesetzte Maßnahmen nach Beratungen der Verbraucherzentrale über 5 Millionen Kilowattstunden Energie und knapp 2.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart. Dabei investieren die Kieler*Innen bis zu 600.000 Euro in ihre Immobilien.

Wichtiger Beitrag für Kiels Klimaziele

Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer sagte: „Die genannten Zahlen belegen eindrucksvoll, dass die Energieberatung der Verbraucherzentrale einen entscheidenden Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz in privaten Haushalten und damit zur Erreichung der Klimaziele von Kiel leistet.“ Die Energieberatung zeigt Verbrauchern, dass es sich lohnt, den Energieverbrauch ihrer Haushaltsgeräte zu prüfen und die Stand-by Funktion auszuschalten. Hauseigentümer lassen sich vor allem zu energetischen Sanierungen, neuen Heizungsanlagen und zum Einsatz erneuerbarer Energien beraten. Mehr als drei Viertel der Beratenen setzen die empfohlenen Maßnahmen um.

Kein Verkauf, keine Provision

Nicht nur bei der Energieberatung ist die Verbraucherzentrale aus Sicht der Stadt Kiel beim Verbraucherschutz ein wichtiger Partner. „Wir haben ein großes Interesse an einer schlagkräftigen Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Kiel“, so Oberbürgermeister Dr. Kämpfer. Margrit Hintz erklärte: „Von großer Bedeutung für die Verbraucher ist die Unabhängigkeit unserer Beratung – wir verkaufen nichts und erhalten keine Provision. Sie schätzen außerdem die hohe fachliche Qualität in den Gesprächen bei uns und der Beratung zu Hause. In Kiel sind drei Energieberater für uns tätig. Sie sind berufserfahrene Ingenieure und Architekten, die wir und unser Bundesverband regelmäßig fortbilden.“ Von großem Vorteil ist auch die gute Vernetzung der Verbraucherzentrale. „Wir arbeiten eng mit der Stadt zusammen, etwa mit dem Dezernat für Stadtentwicklung und Umwelt, dem Umweltschutzamt, der Volkshochschule und weiteren Institutionen. Bei unseren Mitgliedsverbänden, den Landfrauen, Haus & Grund, Verband Wohneigentum, SoVD und anderen führen wir regelmäßig Veranstaltungen durch, “ so Margrit Hintz. 


Über die Energieberatung 

Die Energieberatung der Verbraucherzentralen ist das größte unabhängige Beratungsangebot zu Energie in Deutschland. In Schleswig-Holstein begleitet sie private Verbraucher seit 1978 mit derzeit 17 Energieberatern und 20 Standorten in eine energiebewusste Zukunft. Jedes Jahr werden hier etwa 6.000 Haushalte zu allen Energie-Themen unabhängig und unabhängig beraten. Dabei geht es beispielsweise um energiesparendes Verhalten, Wärmedämmung, moderne Heiztechnik und erneuerbare Energien. Die durch die Beratungen eines Jahres bewirkten Energieeffizienzmaßnahmen führen allein in unserem Bundesland zu einer Einsparung an Energie, die einem Güterzug von 2,2 km Länge voller Steinkohle entspricht. 
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.