Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Das kommt 2017: Neues rund um Strom, Heizung und Elektrogeräte

Pressemitteilung vom

Das kommende Jahr bringt für Energieverbraucher einige Veränderungen. Carina Vogel, Expertin der Energieberatung der Verbraucherzentrale, erklärt, was auf private Haushalte zukommt.

Off

Strom wird teurer

Die Ökostrom-Umlage wird 2017 angehoben, von 6,35 Cent um 0,53 Cent auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Auch die Netzentengelte werden deutlich steigen. Viele Anbieter haben bereits Preiserhöhungen angekündigt. Verbraucher können dagegen etwas tun. Carina Vogel rät, bei Preiserhöhungen zu prüfen, ob sich ein Tarif- oder Anbieterwechsel lohnt. In diesem Fall haben Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht. Wer Hilfe beim Wechsel braucht, kann sich an einen Energieberater der Verbraucherzentrale wenden.

Spar-Staubsauger

Ab September 2017 dürfen gemäß der EU-Ökodesignrichtlinie nur noch Staubsauger mit höchstens 900 Watt Leistung verkauft werden. Die Geräte dürfen maximal 43 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen. Wichtig zu wissen: Wie Tests der Stiftung Warentest gezeigt haben, bleibt die Saugkraft trotzdem erhalten. Geschont wird also nur der Geldbeutel, nicht der Dreck.

Alte Heizungsanlagen

Schon seit 2016 gibt es eine eigene Energieeffizienz-Kennzeichnung für ältere Heizungen, das sogenannte "Nationale Effizienzlabel für Altgeräte". Ab 2017 müssen Bezirksschornsteinfeger alle noch nicht gekennzeichneten Geräte gestaffelt nach Baujahren auszeichnen. Carina Vogel betont: "Das Nationale Label sagt nur etwas über den Gerätetyp, nicht über den tatsächlichen Zustand der Anlage oder über die Eignung für den aktuellen Einsatzort aus. Darüber gibt zum Beispiel der Heiz-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Aufschluss."

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.