Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Unsere aktuellen Online-Vorträge

Stand:

Hier bieten wir eine Übersicht unserer regelmäßigen kostenlosen Online-Vorträge zu aktuellen Themen rund um Ernährung, Energie, Klimaschutz und Finanzen. Interessierte können einfach und bequem von zuhause aus teilnehmen, die Vorträge live im Internet verfolgen und im Chat Fragen stellen. 

junge Frau sitzt mit Tablet beim Frühstück

Unsere Informationen finden Sie im Internet unter vzsh.de

On

Melden Sie sich zu unseren Online-Seminaren an und nehmen Sie bequem von Zuhause aus teil. Dazu brauchen Sie lediglich ein internetfähiges Gerät wie PC, Laptop, Tablet oder Smartphone sowie Lautsprecher oder Kopfhörer, um den Ton abzuspielen. Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich (weitere Hinweise hier). Die Teilnahme ist kostenlos.
Sofern Sie im Online-Seminar anonym bleiben wollen, können Sie sich mit E-Mail-Adresse und einem Nickname bzw. Pseudonym anmelden. Je nach Einstellung durch die Moderationsleitung ist Ihr Name bzw. Pseudonym auch für andere Teilnehmer*innen der Veranstaltung zu sehen. 

 

Nahrungsergänzungsmittel: Gesundheit durch Pillen und Pulver?
08.03.2021, 17.00 - 18.00 Uhr

Für fast jedes Gesundheitsproblem bieten Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln eine vermeintliche Lösung: Mehr Beweglichkeit, bessere Abwehrkräfte, mehr Leistungsfähigkeit und anderes versprechen die frei verkäuflichen Pillen und Pulver. Vor allem jetzt während der Corona-Pandemie werden Präparate besonders aggressiv beworben und manche Hersteller behaupten sogar, dass ihr Nahrungsergänzungsmittel vor einer Ansteckung mit dem Virus schützt.
Dieser Vortrag erklärt die rechtlichen Rahmenbedingungen, Werbepraktiken und die Grenzen von Nahrungsergänzungsmitteln. Auch das Internetangebot der Verbraucherzentralen Klartext Nahrungsergänzung wird vorgestellt. Abschließende Tipps zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung zeigen, dass es auch anders – nämlich ohne Nahrungsergänzungsmittel – geht. Zur Anmeldung geht es hier.

Heizen und Klimaschutz: Wie Energie + C02-Steuer sparen?
08.03.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Öl, Gas, Holzpellets oder doch Wärmepumpe, optional mit Solarenergie? Müssen Öl- und Gasheizungen sowieso nicht bald raus? Es ist nicht ganz einfach, den Durchblick in Sachen Energieträger und Klimaschutz zu behalten. Wir klären Ihre Fragen rund um das Thema Energie und die aktuellen Fördermöglichkeiten. Wir geben Einblicke zu Kostenberechnungen nach dem Klimaschutzpaket mit Beispielen aus der Praxis. Wir informieren, welche Techniken zur Auswahl stehen und was beim Austausch zu beachten ist. Hier geht es zur Anmeldung.

E-Mobilität – Tanken vom eigenen Dach
09.03.2021, 18.30 - 20.00 Uhr

Die klimafreundlichste Art, ein Elektrofahrzeug zu laden, ist, den Solarstrom vom eigenen Dach zu nutzen. Darüber hinaus bietet es Haushalten mehr Unabhängigkeit von externen Energieanbietern und kann bares Geld sparen. Doch welchen Anteil des Stroms für ein E-Auto kann die eigene Solaranlage überhaupt liefern? Und welche Größe muss dann die Photovoltaikanlage besitzen? Ergibt ein Batteriespeicher Sinn und worauf muss ich beim Kauf achten? Welche Leistung benötigt meine Ladestation? Der Vortrag geht nicht nur auf die Grundlagen ein, sondern stellt auch Verbraucherprobleme im Umfeld der E-Mobilität dar. Hier geht es zur Anmeldung.

Online-Talk: Kiel macht sich warm für die Zukunft
11.03.2021, 20.30 - 22.00 Uhr

Die Energiepreise steigen, Heizen wird teurer. Neben dem Wegfall der Mehrwertsteuersenkung spielt unter anderem die CO2-Bepreisung eine Rolle. Das Thema Klimaschutz rückt im Hinblick auf die Bundestagswahl wieder stärker in den Vordergrund. Der einen Seite geht es dabei nicht schnell genug, die andere scheut die hohen Kosten. Auf welche Wärmelösung sollen Verbraucher:innen jetzt setzen?
In einem digitalen Abendgespräch beleuchtet die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein die Situation in Kiel. Welche Strategie zur Wärmewende verfolgt die Klimaschutzstadt Kiel und wie passt diese zur Situation in den einzelnen Stadtteilen? Wie schätzen die Stadtwerke Kiel die Möglichkeiten ein und wie teuer wird dies für die Verbraucher:innen vor Ort? Hier geht es zur Anmeldung.

Energiekosten senken
11.03.2021, 18.45 - 20.15  Uhr

Keine Frage: die Energiekosten werden weiter steigen und das Haushaltsbudget strapazieren. Gerade in privaten Haushalten stellen die Heizkosten den größten Anteil der monatlichen Ausgaben dar. Wie kann man aber sparen ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen? Welchen Aufwand muss man betreiben, um sein Ziel zu erreichen? In unserem Vortrag werden die Grundlagen zum Stromsparen sowie zum richtigen Heizen und Lüften angesprochen. Hier geht es zur Anmeldung.

Mein Haus: komfortabel und fit für die nächsten Jahre
11.03.2021, 18.30 - 20.00 Uhr

Ausgestattet mit modernem Komfort, behaglich warm und dabei energiesparend - so möchten Sie auch wohnen? Wie Sie Ihr Haus zukunftsfähig gestalten und dabei öffentliche Fördermittel geschickt nutzen, erfahren Sie in diesem Vortrag. Hier können Sie auch die Fragen stellen, die Sie bisher vielleicht lieber für sich behalten haben. Unsere Fachleute helfen Ihnen bei Fragen rund um Wärmedämmung, die Nutzung von Sonnenenergie, Fördermittel und Handwerker. Hier geht es zur Anmeldung.

Energetische Sanierung - Schritt für Schritt
12.03.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Das Dachgeschoss ist im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt? Die Außenwand schimmelt? Rohrleitungen im Keller heizen die Garage unter dem Haus mit? Dafür gibt es Lösungen. Auch kleine Veränderungen senken Energiekosten und erhöhen den Wohnkomfort. In diesem Vortrag informieren wir, wie man mit Eigenleistung und geringem Aufwand die Wärme besser im Haus halten und Heizkosten senken kann. Dazu gibt es Tipps für die geschickte Nutzung von Förderprogrammen für größere Modernisierungen. Hier geht es zur Anmeldung.

Photovoltaik und Wärmepumpe
15.03.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Wie wirtschaftlich sind die Technologien Wärmepumpe und Photovoltaik im eigenen Haus oder in einem Mietshaus? Erfahren Sie aus welchen Komponenten eine PV-Anlage besteht, wann ein Batteriespeicher Sinn macht und wie sogar mit der Abwärme von Abwasser eine Wärmepumpe betrieben werden kann. Die Verbraucherzentrale SH informiert über die technischen Voraussetzungen, rechtliche Aspekte und die aktuellen Fördermöglichkeiten. So erhalten Sie einen Überblick über die ideale Nutzung von erneuerbaren Energien. Hier geht es zur Anmeldung.

Smart-Home – Kosten sparen mit intelligenter Technik
16.03.2021, 18.30 -20.00 Uhr

Heizung, Lampe, Waschmaschine – viele dieser alltäglichen Dinge im Haushalt lassen sich von überall aus per Smartphone steuern und so effizient regulieren. Der Vortrag erklärt die Unterschiede zwischen Komfort und Notwendigkeit, erläutert die Möglichkeiten des Energiesparens und geht auch auf den Faktor Datenschutz in Sachen Smart Home ein.
Diese Veranstaltung richtet sich an Interessierte, die noch neu in dem Bereich Smart Home sind, deren Vorzüge nutzen, von den Problemen aber nicht überrascht werden wollen. Hier geht es zur Anmeldung.

Sonnenstrom für Jedermann: Sparen mit Stecker-Solargeräten
16.03.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Solarstrom ist günstiger und klimafreundlicher als Strom aus dem Netz. Mit den sogenannten Stecker-Solargeräten kommt die Energiewende in die Städte, denn damit lässt sich auch als Mieter im Mehrfamilienhaus eigener Ökostrom produzieren. Die kleinen kompakten Photovoltaik-Systeme mit einer Fläche von 1,5 bis 3 Quadratmetern lassen sich an Balkonbrüstungen und Außenwänden, auf dem Dach, der Terrasse oder im Garten anbringen und über eine Steckdose anschließen. Der Vortrag informiert über technische Aspekte eines Stecker-Solargerätes, aber auch über rechtliche Punkte, die beachtet werden müssen und geht auf deren Wirtschaftlichkeit ein. Hier geht es zur Anmeldung.

Reisen in der Pandemie
18.03.2021, 14:00 - 15:30 Uhr

Das Verreisen bleibt kompliziert. Für viele Länder gibt es Reisewarnungen. Immer noch oder wieder. In unserem Online-Seminar segeln wir mit Ihnen deshalb quer durchs Reiserecht.

  • Was unterscheidet die Pauschalreise von der Individualreise?
  • Wer sind meine Ansprechpartner?
  • Wann kann ich kostenfrei stornieren?
  • Welche Rechte habe ich bei Einschränkungen vor Ort?

 Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenfrei und wird ca. eine Stunde dauern. Danach haben Sie Gelegenheit, Fragen zu stellen. Hier geht es zur Anmeldung.

Tipps für Senior*innen rund um (Online)-Lebensmitteleinkauf, Essen auf Rädern, Nahrungsergänzungsmittel und gesunde Ernährung 
18.03.2021, 18.00 - 19.00 Uhr

Stress im Supermarkt? Oft fällt es schwer, das gesamte Sortiment zu überschauen und die richtige Wahl zu treffen. Gern lassen wir uns verführen und ärgern uns dann, wenn trotz der Werbung „ohne Zusatzstoffe“ die Produkte gefärbt, aromatisiert oder im Geschmack verstärkt sind. Und was ist mit Fitness-Brot, Vital-Müsli, Protein-Drink und Co., sind sie gesünder? Machen Sie mit uns einen virtuellen Rundgang durch den Supermarkt und lernen Sie Einkaufstricks kennen. Wir decken Zuckerfallen und Mogelpackungen auf. Erfahren Sie, welche Angaben Ihnen auf den Produkten weiterhelfen und worauf Sie bei einem Preisvergleich achten müssen. Hier geht es zur Anmeldung.

Energiekosten in Wohnungen senken
18.03.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Energiekosten werden weiter steigen und das Haushaltsbudget strapazieren. Gerade in privaten Haushalten stellen die Heizkosten den größten Anteil der monatlichen Ausgaben dar. Wie können Sie sparen ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen? Welcher Aufwand ist zu betreiben, um dieses Ziel zu erreichen? Es werden die Grundlagen zum Stromsparen sowie zum richtigen Heizen und Lüften angesprochen. Hier geht es zur Anmeldung.

Photovoltaik und Speicher
22.03.2021, 18.00 - 19.30 h

Sauberen Strom mit Sonnenenergie erzeugen - ist die Technik trotz geringer Einspeisevergütung sinnvoll? Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein informiert über Technik, Wirtschaftlichkeit und Synergien (z.B. Elektromobilität) von Photovoltaik, die Kombination mit Speicher und deren Fördermöglichkeiten, zum Beispiel die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude. Hier geht es zur Anmeldung.

Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung
22.03.2021, 18.30 - 20.00 h

Viele Hausbesitzer warten mit dem Austausch ihrer alten Heizkessel zu lange. Auch wenn die Werte laut Schornsteinfeger in Ordnung sind, arbeiten alte Heizungen trotzdem nicht effizient und zuverlässig. Es lohnt sich also, rechtzeitig einen Austausch der Heizung zu planen. Neue Heizkessel bringen Energieeinsparungen bis zu 30 Prozent. Hier lassen sich steigende Energiepreise langfristig mit moderner und effizienter Technik ausgleichen. Der Vortrag informiert darüber, welche Möglichkeiten zur Auswahl stehen und was beim Austausch zu beachten ist. Hier geht es zur Anmeldung.

Förderprogramme optimal nutzen
23.03.2021, 18.00 - 19.30 h

Sie bauen ein Haus oder modernisieren einen Altbau? Nutzen Sie die vielseitigen Förderprogramme, um Ihr Haus energieeffizient zu gestalten. Ganz nebenbei senken Sie mit Maßnahmen wie Heizungsoptimierung, Wärmedämmung oder der Nutzung von erneuerbaren Energien, den Energieverbrauch und tragen so maßgeblich zur Wertsteigerung Ihres Hauses und zum Klimaschutz bei. Die staatlichen Förderprogramme unterstützen hierbei durch Zuschüsse und vergünstigte Darlehen und verringern so die Investitionskosten! Hier geht es zur Anmeldung.

Heizen & Klimaschutz - wie teuer wird es für mich?
23.03.2021, 18.00 - 19.30 h

Nah- oder Fernwärme, Öl oder Gas oder doch Pellets? Müssen Öl- und Gasheizungen sowieso nicht bald raus? Es ist nicht ganz einfach, den Durchblick in Sachen Energieträger zu behalten. Gerade jetzt, wo das Stichwort Klimaschutz in dem Bereich der Wärmeversorgung so präsent ist. Macht das für mich nun alles teurer? Wir klären Ihre Fragen zu Energieträgern, Kostenberechnungen nach dem Klimaschutzpaket und den Systemen in der Praxis. Im 2. Teil des Vortrages wird aufgezeigt, welche Technik zur Auswahl steht und was beim Austausch zu beachten ist. Hier geht es zur Anmeldung.

Solarstrom als Mieter - Geht nicht? Geht doch!
25.03.2021, 18.30 - 19.30 h

Sehen wir Solarpanels, dann ist das meist auf den Dächern von Einfamilien- und Reihenhäusern oder auf einer großen grünen Wiese. Selten bis gar nicht finden wir sie auf Mehrparteienhäusern. Wann hat der Mieter halt schon mal das Recht, sich eine Photovoltaikanlage auf das Dach zu setzen? Geht also nicht! Oder geht das doch? Wir klären Sie über das Modell des Mieterstroms auf und geben Tipps, wie Sie auf diese Weise als Bewohner*in eines Mehrparteienhauses regionalen und regenerativen Strom beziehen. Der Vortrag erläutert die technische Umsetzung, verdeutlicht die wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile und zeigt auf, wie Sie auch als Verbraucher in einem Mehrfamilienhaus von Solarstrom profitieren können! Hier geht es zur Anmeldung.

Nah- und Fernwärme - Eine Alternative zur eigenen Heizung?
25.03.2021, 18.00 - 19.30 h

Fernwärme wird als Meilenstein der Energiewende betrachtet und soll stetig ausgebaut werden. Ein schlagkräftiges Argument für viele Verbraucher, die bei der Wahl der Wärmeversorgung besonders großen Wert auf die ökologischen Aspekte legen. Doch beim Thema Fernwärme stößt man auch immer wieder auf den Begriff ‚Monopolʽ, da man hier von einem Anbieter abhängig ist. Da lässt einen die mögliche Abhängigkeit vom Versorger schon mal zögern: Was ist nun die richtige Entscheidung? Welche Alternativen gibt es überhaupt? Überwiegt der Meilenstein das Monopol? Hier geht es zur Anmeldung.

Energiekosten in Wohnungen senken
30.03.2021, 18.00 - 19.30 h

Wieder eine fette Heizkosten- oder Stromnachzahlung? Wer seine Energiekostenabrechnungen verstehen will, ist in diesem Vortrag genau richtig. Worauf muss bei der Interpretation der Abrechnung geachtet werden und welche Fehler können bei der Kostenverteilung auftreten? Diese Fragen klären wir in diesem Vortrag und zeigen dabei, wie Heizkosten eingespart werden können, ohne die Wohnqualität zu verringern. Hier geht es zur Anmeldung.

Essen aus dem Netz: Tipps für Senior*innen rund um (Online)-Lebensmitteleinkauf, Essen auf Rädern, Nahrungsergänzungsmittel und gesunde Ernährung 
01.04.2021, 17.00 - 18.30 Uhr

Gerade in Corona-Zeiten kaufen die Verbraucher*innen in Deutschland vieles online - auch Lebensmittel. Oft fällt es schwer, das gesamte Sortiment zu überschauen und die richtige Wahl zu treffen. Gern lassen wir uns verführen und ärgern uns dann, wenn trotz der Werbung „ohne Zusatzstoffe“ die Produkte gefärbt, aromatisiert oder im Geschmack verstärkt sind. Und was ist mit Fitness-Brot, Vital-Müsli, Protein-Drink und Co., sind sie gesünder? Hier geht es zur Anmeldung.

E-Mobilität – Tanken vom eigenen Dach
20.04.2021, 18.00 - 19.30 h

Die klimafreundlichste Art, ein Elektrofahrzeug zu laden, ist, den Solarstrom vom eigenen Dach zu nutzen. Darüber hinaus bietet es Haushalten mehr Unabhängigkeit von externen Energieanbietern und kann bares Geld sparen. Doch welchen Anteil des Stroms für ein E-Auto kann die eigene Solaranlage überhaupt liefern? Und welche Größe muss dann die Photovoltaikanlage besitzen? Ergibt ein Batteriespeicher Sinn und worauf muss ich beim Kauf achten? Welche Leistung benötigt meine Ladestation? Der Vortrag geht nicht nur auf die Grundlagen ein, sondern stellt auch Verbraucherprobleme im Umfeld der E-Mobilität dar. Hier geht es zur Anmeldung.

Fördermittel fürs Haus
20.04.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Sie bauen ein Haus oder modernisieren einen Altbau? Nutzen Sie die vielseitigen Förderprogramme, um Ihr Haus energieeffizient zu gestalten. Ganz nebenbei senken Sie mit Maßnahmen wie Heizungsoptimierung, Wärmedämmung oder der Nutzung von erneuerbaren Energien, den Energieverbrauch und tragen so maßgeblich zur Wertsteigerung Ihres Hauses und zum Klimaschutz bei. Die staatlichen Förderungsprogramme unterstützen hierbei durch Zuschüsse und vergünstigte Darlehen und verringern so die Investitionskosten! Hier geht es zur Anmeldung.

Solaranlagen – Kraftwerke auf dem Dach
18.00 - 19.00 Uhr

Eine Solaranlage lässt sich in vielen Haushalten sinnvoll einsetzen - ob zur Stromerzeugung mit Sonnenkraft oder für die Heizung und Warmwasserbereitung. Photovoltaikanlagen und Solarthermie senken die eigenen Kosten für Strom und Wasser und bedeuten für Hausbesitzer einen Beitrag zum Klimaschutz sowie einen entscheidenden Schritt in Richtung Unabhängigkeit von Energieversorgern. Das gilt nicht nur für Neubauten, sondern auch für ältere Häuser. Wie die Technik funktioniert, welche Fördermöglichkeiten infrage kommen und worauf es bei der Planung einer Anlage ankommt, erklärt Ihnen unser Energieberater. Hier geht es zur Anmeldung.

Mein Haus: komfortabel und fit für die nächsten Jahre
27.04.2021, 18.00 - 19.30 h

Ausgestattet mit modernem Komfort, behaglich warm und dabei energiesparend - so möchten Sie auch wohnen? Wie Sie Ihr Haus zukunftsfähig gestalten und dabei öffentliche Fördermittel geschickt nutzen, erfahren Sie in diesem Vortrag. Hier können Sie auch die Fragen stellen, die Sie bisher vielleicht lieber für sich behalten haben. Unsere Fachleute helfen Ihnen bei Fragen rund um Wärmedämmung, die Nutzung von Sonnenenergie, Fördermittel und Handwerker. Hier geht es zur Anmeldung.

Der digitale Alltag in der Energiewende: Chancen und Risiken
27.04.2021, 18.00 -19.30 h

Smart Home, Smart Meter oder auch Blockchain – das sind alles Begriffe, die mit der Digitalisierung der Energiewende im Zusammenhang stehen. Daneben ist der Themenbereich Strom-Communities stark in der Entwicklung. Dienstleister bieten zum Beispiel sogenannte virtuelle Stromspeicher im Stromnetz an, um eine höhere Energieeffizienz, aber auch bessere Netzauslastung sicherzustellen. In dem Vortrag wird aufgeschlüsselt, welche Möglichkeiten bestehen und welche Kosten auflaufen. Darüber hinaus wird auch auf die Chancen und Risiken eingegangen, die sich in der ganz alltäglichen Nutzung der neuen Welt ergeben, beispielsweise über die Steuerung mit dem Smartphone. Hier geht es zur Anmeldung.

Energiewende aktiv mitgestalten
28.04.2021, 18.00 - 19.00 h

Jeder Verbraucher ist mehr denn je gefragt, seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Doch das fällt oft nicht leicht: Es fängt beim Einkauf im Supermarkt an und hört bei der Heizung noch lange nicht auf. Gerade für die Wärmeerzeugung wird viel Energie verbraucht - meistens auf konventioneller Basis. Dabei gibt es hier sowie auf dem Sektor der Stromerzeugung gute Möglichkeiten, die Energiegewinnung nachhaltig zu betreiben. Und das zu vertretbaren Kosten! Auch welchen Beitrag das Smart Home dabei leisten kann, wie die digitalen Stromzähler dazu passen und welche Kosten damit verbunden sind, präsentiert das Projekt "Verbraucher in der Energiewende" neben neuen Modellen, mit denen Verbraucher die Energiewende aktiv mitgestalten können. Hier geht es zur Anmeldung.

Fördermittel fürs Haus
03.05.2021, 17.30 - 19.00 Uhr

Die alte Ölheizung soll weg, der Strom vom eigenen Dach kommen und die Wände komplett oder nur zum Teil eingepackt werden? Nie waren die finanziellen Hilfen, mit denen der Staat dabei unter die Arme greift, so umfangreich wie in diesem Jahr. Der Vortrag beleuchtet die wichtigsten Förderprogramme des Bundes, die zur Verringerung des Energiebedarfs für Brauchwasser und Heizwärme genutzt werden können, und zeigt auf, wie man die öffentlichen Gelder für sein Vorhaben nutzen kann. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den bundesweit gültigen Förderprogrammen. Hier geht es zur Anmeldung.

Die digitalen Stromzähler kommen
05.05.2021, 18.30 - 20.00 h

Bis zum Jahr 2032 sollen flächendeckend in allen Haushalten die neuen Smart Meter eingebaut sein. So sieht es das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende vor. Mit dem Jahr 2020 beginnt der Rollout dieser intelligenten Messeinrichtungen. Für jeden Verbraucher gilt es nun zu wissen, welche Voraussetzungen für den Einbau gelten, was er kostet und was sonst noch alles zu beachten ist. Genau darüber klärt Sie der Vortrag auf. Außerdem erfahren Sie, welcher Nutzen hinter dem Smart Meter steckt und was dieses Gerät überhaupt so kann. Weitere Infos und Anmeldung hier.

Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung
06.05.20201, 18.30 - 20.00 Uhr

Viele Eigenheimbesitzer warten mit dem Austausch ihrer älteren Heizkessel bis diese „den Geist aufgeben“. Auch "wenn die Werte in Ordnung sind" (Schornsteinfeger), sind die meisten Heizungen sehr weit davon entfernt, effizient und zuverlässig zu arbeiten. Dann müssen unvorbereitet - und gerade in der kalten Jahreszeit auch eilige - Entscheidungen gefällt werden. Soweit muss man es aber nicht kommen lassen: es lohnt sich auch unter dem finanziellen Aspekt über einen früheren und geplanten Austausch nachzudenken, denn 75 % der Heizanlagen in Deutschland gelten als veraltet. Die Technik hat sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt, so dass neue Heizkessel Energieeinsparungen von 20-30 % erbringen. Angesichts der auch in Zukunft weiter steigenden Preise also ein Grund tätig zu werden. In diesem Vortrag wird aufgezeigt, welche Technik zur Auswahl steht und was beim Austausch zu beachten ist. Hier geht es zur Anmeldung.

Digitaler Nachlass
06.05.2021, 17.00 - 18.30 Uhr

Das Leben wird immer digitaler. Hinsichtlich der Privatsphäre sind Verbraucher immer mehr sensibilisiert, aber darüber, was mit Online-Konten von Verstorbenen geschieht, macht sich bisher kaum jemand Gedanken. Dabei überdauern Online-Profile einschließlich ihrer Inhalte auch den Tod. Sie bekommen Tipps, wie man seinen digitalen Nachlass am besten regelt. Hier geht es zur Anmeldung.

Der digitale Alltag in der Energiewende – Chancen & Risiken
11.05.2021, 18.00 - 19.30 h

Smart Home, Smart Meter oder auch Blockchain – das sind alles Begriffe, die mit der Digitalisierung der Energiewende im Zusammenhang stehen. Daneben ist der Themenbereich Strom-Communities stark in der Entwicklung. Dienstleister bieten zum Beispiel sogenannte virtuelle Stromspeicher im Stromnetz an, um eine höhere Energieeffizienz, aber auch bessere Netzauslastung sicherzustellen. In dem Vortrag wird aufgeschlüsselt, welche Möglichkeiten bestehen und welche Kosten auflaufen. Darüber hinaus wird auch auf die Chancen und Risiken eingegangen, die sich in der ganz alltäglichen Nutzung der neuen Welt ergeben, beispielsweise über die Steuerung mit dem Smartphone. Hier geht es zur Anmeldung. 

Der digitale Alltag in der Energiewende: Chancen und Risiken
17.05.2021, 18.00 - 19.00 h

Smart Home, Smart Meter oder auch Blockchain – das sind alles Begriffe, die mit der Digitalisierung der Energiewende im Zusammenhang stehen. Daneben ist der Themenbereich Strom-Communities stark in der Entwicklung. Dienstleister bieten zum Beispiel sogenannte virtuelle Stromspeicher im Stromnetz an, um eine höhere Energieeffizienz, aber auch bessere Netzauslastung sicherzustellen. In dem Vortrag wird aufgeschlüsselt, welche Möglichkeiten bestehen und welche Kosten auflaufen. Darüber hinaus wird auch auf die Chancen und Risiken eingegangen, die sich in der ganz alltäglichen Nutzung der neuen Welt ergeben, beispielsweise über die Steuerung mit dem Smartphone. Hier geht es zur Anmeldung.

Smart-Home – Kosten sparen mit intelligenter Technik
18.05.2021, 18.30 - 20.00 h

Smart Home, Smart Meter oder auch Blockchain – das sind alles Begriffe, die mit der Digitalisierung der Energiewende im Zusammenhang stehen. Daneben ist der Themenbereich Strom-Communities stark in der Entwicklung. Dienstleister bieten zum Beispiel sogenannte virtuelle Stromspeicher im Stromnetz an, um eine höhere Energieeffizienz, aber auch bessere Netzauslastung sicherzustellen. In dem Vortrag wird aufgeschlüsselt, welche Möglichkeiten bestehen und welche Kosten auflaufen. Darüber hinaus wird auch auf die Chancen und Risiken eingegangen, die sich in der ganz alltäglichen Nutzung der neuen Welt ergeben, beispielsweise über die Steuerung mit dem Smartphone. Hier geht es zur Anmeldung.

Heizungserneuerung - Wie packt man’s richtig an
18.05.2021, 18.00 - 19.30 Uhr

Viele Fragen sind vor dem Heizungstausch zu klären und vor allem eine Entscheidung möglichst zugunsten erneuerbarer Energien zu treffen. Was ist zu beachten, welche Alternativen zur Ölheizung kommen in Frage, wieviel Energie lässt sich sparen und wo gibts Fördermittel? Bei der Suche nach der passenden Heiztechnik für Ihr Haus bieten sich vielfältige Lösungen, immer mehr auch in Kombination mit Solarenergie. Auch andere innovative Lösungen sind inzwischen ausgereift und erfreuen sich zudem hoher Zuschüsse durch Förderprogramme des Bundes. An diesem Abend bekommen Sie eine echte Entscheidungshilfe und objektive Beratung. Hier geht es zur Anmeldung. 

Mein neues, altes Haus - Finanzierung, Fernwärme, Förderung
20.05.2021, 18.00 - 19.00 Uhr

Der Traum von den eigenen vier Wänden ist ungebrochen, am liebsten mit eigenem Garten und ausreichend Platz drum herum. Doch für die Umsetzung sind einige Dinge zu bedenken: Wie viel Haus kann ich mir mit meinem Einkommen leisten? Worauf muss ich aktuell beim Hauskauf achten, von den gesetzlichen Anforderungen bis zur Baustruktur? Und was ist dann noch für den Klimaschutz drin? Der Vortrag gibt einen Überblick über die vielen Details, die es auf dem Weg zum eigenen Haus mittlerweile zu Bedenken gibt. Hier geht es zur Anmeldung.

Strom erzeugen mit Photovoltaik
25.05.2021, 18.00 - 19.30 h

Viele Menschen nutzen bereits die Sonnenenergie zur Produktion von eigenem und sauberem Strom. Doch um diese klimaschonende Energiegewinnung ist es zu Unrecht ruhig geworden. Auch wenn die Einspeisevergütung gesunken ist, lohnt sich die Investition: die Anlagen werden günstiger, der gekaufte Strom jedoch immer teurer. Aber macht es Sinn, diese Technik auch im eigenen Haus einzusetzen? – Sie erhalten einen Überblick über die technischen Voraussetzungen und die rechtlichen Aspekte. Die wirtschaftliche Seite wird ebenfalls beleuchtet. Hier geht es zur Anmeldung.

Digitalisierung rund um Energieverbrauch und -erzeugung
03.06.2021, 17.00 - 18.30 Uhr

Mit smarten Messsystem können Verbraucherinnen und Verbraucher ihren Stromverbrauch beziehungsweise die Einspeisung ihres Stroms etwa aus Solarzellen vom Dach besser und komfortabler managen und von neuen Tarifen profitieren. Wir geben Tipps zur Digitalisierung rund um Energieverbrauch und -erzeugung. Hier geht es zur Anmeldung.