Ihr gemeinnütziger Verein für Information, Beratung, Bildung und Interessenvertretung.

Themen: Geld & Versicherungen | Digitale Welt Lebensmittel | Umwelt & Haushalt Gesundheit & Pflege | Energie | Reise & Mobilität | Verträge & Reklamation

Neue Fenster für alte Häuser

Fenster und Türen sind die dünnsten Bestandteile der Gebäudehülle. So verliert ein Einfamilienhaus im Schnitt 20 Prozent der Wärme über die Fenster. Das muss nicht sein!
Vor allem bei Fenstern aus der Zeit vor 1995 sparen neue Scheiben oder ein Komplettaustausch viel Energie. Was aber soll Ihr Fenster künftig leisten? Lärm und Einbrecher fernhalten, vor Hitze schützen, neue Ausblicke eröffnen und mehr Bewegungsraum schaffen? Oder vielleicht sogar in Ihrem Smart Home vernetzt sein? Eindeutiges Zeichen für einen notwendigen Fenstertausch sind defekte Rahmen, Schließmechanismen oder Dichtungen. Oft muss es aber nicht gleich ein Komplettaustausch sein. Auch vorhandene Fenster lassen sich mit geringem finanziellen Aufwand energetisch verbessern.

In diesem kostenlosen Vortrag gibt die Referentin Dipl.-Ing. Architektin Iris Thyroff-Krause nützliches Wissen zu Glas und Rahmen an die Hand, informiert zum fachgerechten Einbau der Bauelemente, zu Fördermöglichkeiten und weiteren Aspekten, die bei einer Fenstererneuerung oder -sanierung zu bedenken sind.


18.30
- 20.00 Uhr
Norderstedt
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale Norderstedt,
Rathausallee 38,
22846 Norderstedt

Dank der Projektförderung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist der Vortrag kostenfrei. Er findet statt in Kooperation mit der VHS Norderstedt.

Anmeldung erforderlich unter Tel.: 040 / 52 38 455, Fax: 040 / 52 82 604 oder per Email: norderstedt@vzsh.de